Project Description

Luft-Hoheit: Adèle Fame

Die Bedeutung des englischen Wortes  „Fame“  ist im Deutschen „Ruhm“. Der ist der 24-jährigen Adèle Fame gewiss. Kaum eine lässt sich so furios in den freihändigen Spagat fallen – und der findet zwischen zwei Bändern hoch in der Luft statt! Adèle Fame wechselt an diesen Strapaten rasant zwischen Aufschwüngen, Abfallern und Haltepositionen. Freihändig und scheinbar mühelos, mit den Füßen in den Schlaufen stehend, gleitet sie aus dem Spagat auch wieder in den Stand. Das echte Circuskind – Vater ein bekannter französischer Strapaten-Akrobat, Mutter Spross einer niederländischen Circusfamilie  –  ist bekannt für die riskanten Eskapaden unter der Circuskuppel. Kraftvoll und mutig macht sich die Luft-Hoheit die Höhe untertan. Schon als kleines Mädchen war Adèle von der Luftakrobatik fasziniert, verbrachte später als Schülerin  jede freie  Minute  beim  Training  mit  ihrer  Lehrerin Tamara Khurchudova,   einer   bekannten   Trapez-Künstlerin. Zusammen mit ihr entwickelte sie diese neue, einzigartige Form der Luftakrobatik: den schwerelosen, anmutigen Tanz an den Bändern – wie ein Ballett ohne festen Boden unter den Füßen. Inzwischen tritt sie in großen Circussen auf und wurde auf Festivals in Europa gefeiert.